München – Die Mindfire Foundation, eine Non-Profit Organisation aus der Schweiz, die sich auf die Erzeugung menschenähnlicher künstlicher Intelligenz fokussiert hat, und Bernstein haben sich für eine strategische Partnerschaft entschieden.

Dadurch soll eine intelligentere und kollaborativere Herangehensweise ermöglicht werden, um das neu generierte, geistige Eigentum der Mindfire Missionen absichern zu können. Die Mindfire Foundation hat Bernstein als bevorzugten Anbieter ernannt, um für Mindfire´s Innovationsprozesse einen digitalen Weg sensibler Datensätze mittels Blockchain Technologie zu erzeugen. Die Mindfire Foundation wird eine Serie von Missionen betreuen, die vor allem das Ziel verfolgen,  Talente und Experten über alle Wissenschaften hinweg zu vereinen, um zusammen an der Problemlösung verschiedener Herausforderungen, die die Entwicklung menschenähnlicher künstlicher Intelligenz betrifft, zu arbeiten. Die kryptografischen Fingerabdrücke aller Beiträge und Entdeckungen der Teilnehmer werden auf einer Blockchain gespeichert, die es jedem ermöglicht angemessen und unmittelbar für seine Ideen und Konzepte anerkannt zu werden, die im Rahmen von Mindfire entwickelt wurden.

„Bernstein gilt als Vorreiter im Anwendungsbereich der Blockchain Technologie für das Management von geistigem Eigentum und ermöglicht ein bequemes Vorgehen, um Blockchain Zertifikate zu erzeugen, die den Nachweis von Eigentum, der Existenz und der Integrität jeglicher IP Assets in dezentraler Form ermöglichen – ein zentrales Element der Mindfire Foundation – Lukas Sieber, Co-Founder und Vorstandsmitglied der Mindfire Foundation über die Zusammenarbeit mit Bernstein Technologies.

Marco Barulli, Co-Founder und Geschäftsführer von Bernstein Technologies kommentiert: „Wir freuen uns sehr mit der Mindfire Foundation zu kooperieren, um mit unserer modernen Lösung einen Beitrag leisten zu können, intellektuelles Eigentum und innovative Prozesse zu sichern, sodass die klugen Köpfe der Welt kooperativ an einer der größten Herausforderung unserer Zeit arbeiten können.“

https://www.bernstein.io/

Analyst (m/f)